Aktuelles

Karsten Höltkemeier

1.Herren festigt Platz 2

Im Heimspiel gegen Aufsteiger TuS Lohe setzte sich die 1.Herren mit 9:3 durch und baute somit den Vorsprung auf Verfolger SuS Veltheim, die zeitgleich gegen Spitzenreiter TTC Rödinghausen II unterlagen, auf fünf Punkte aus. Dabei hätte die Partie für die Löhner durchaus anders laufen können. Nach den Doppeln gingen sie dank zwei hauchdünner Siege von Björn Dahme / Karsten Höltkemeier und Johannes Viermann / Marc Wronka mit 2:1 in Führung. Beide Doppel siegten jeweils mit 11:9 im fünften Satz. Auch Tobias Herken siegte im ersten Einzel gegen Dimitri Barichnowski knapp im Entscheidungssatz mit 11:8. Statt einem Rückstand hinterherzulaufen, konnten sich die Löhner im Folgenden auf 8:1 absetzen. Alle Spieler der Gastgeber waren im ersten Einzeldurchgang erfolgreich. Im Anschluss gab das obere Paarkreuz dann zwei Einzel ab, ehe Höltkemeier mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg über Jannik Beich den neunten Saisonsieg perfekt machte. Für die TTSG waren Herken, Dahme, Höltkemeier (2), Viermann, Wronka und Ersatzspieler Hüseyin Erel erfolgreich. Am letzten Spieltag der Hinrunde tritt die 1.Herren zum Ortsderby in Gohfeld an.

Zwei Tage zuvor konnte die 2.Herren in der 1.Kreisklasse einen souveränen 9:2-Auswärtssieg bei der Fünftvertretung des TTC Mennighüffen verbuchen. Zu Beginn des Spiels gingen die Löhner durch die Erfolge von Frank Rotzoll / Sören Weige, Bernd Nagel / Hans Imort sowie Hüseyin Erel / Kai-Uwe Wollenberg mit 3:0 in Front. Auch in den Einzeln blieben die Gäste dominant und konnten durch Siege von Rotzoll, Nagel (2), Weige, Imort und Wollenberg einen ungefährdeten Erfolg herausspielen. Die 2.Herren rangiert derzeit auf Platz 4 und hält Kontakt zur Spitzengruppe. Im nächsten Spiel empfangen die Mannen um Spielführer Staniullo die Drittvertretung des BTW Bünde.

Die 3.Herren mussten hingegen wiederum eine Niederlage einstecken. Sie verloren bei der Zweitvertretung der TG Herford deutlich mit 3:9. Für die Löhner konnten Frank Faulmann / Andreas Düker im Doppel sowie Faulmann und Sermet Toygar abschwächen. Nach dieser Niederlage bleibt die 3.Herren im Tabellenkeller und belegt aktuell den 10.Tabellenplatz. Im nächsten Spiel treffen sie auf TTC Kirchlengern.

Auch die B-Schüler mussten in der vergangenen Woche zwei Niederlagen verdauen. Gegen TuS Gohfeld gab es mit nur drei Spielern eine knappe 6:8-Pleite. Für die Schweichelner waren Valentino Wilke / Sanela Mazlami im Doppel sowie Wilke (3), Björn Grünberg (2) erfolgreich. Einen Tag später verloren sie daheim gegen BTW Bünde mit 2:8. Hier konnte Wilke mit zwei Einzelsiegen für die TTSG abschwächen.


Ergebnisse:

10.Spieltag: 21.11.16 – 27.11.16

Mannschaft

Spieltermin

Paarung

Ergebnis

1.Herren:

Fr, 20:00 Uhr:

TTSG Löhne-Schweicheln I - TuS Lohe I

9:3

2.Herren:

Mi, 19:45 Uhr:

TTC Mennighüffen V - TTSG Löhne-Schweicheln II

2:9

3.Herren:

Fr, 20:00 Uhr:

TG Herford II - TTSG Löhne-Schweicheln III

9:3

1.Schüler-B:

Do, 17:30 Uhr:

TTSG Löhne-Schweicheln I - TuS Gohfeld I

6:8

1.Schüler-B:

Fr, 17:30 Uhr:

TTSG Löhne-Schweicheln I - BTW Bünde I

2:8


Vereinsmeisterschaften 2016

Eine Woche vor Beginn der neuen Saison fanden am Sonntag, den 28.08.2016 in der Turnhalle Brunnenstraße die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. An einem warmen Sommertag nahmen insgesamt 13 Spieler an den Vereinsmeisterschaften teil.

Die Teilnehmer: v.l. Andreas Spanier, Björn Dahme, Tobias Herken, Max-Peter Uhlig, Johannes Viermann, Karsten Höltkmeimer, Marc Wronka, Nico Klinger, Jürgen Weitkamp, Udo Stanuillo, Frank Faulmann, es fehlen: Gennadji Kühne und Hüseyin Erel

 

Die Vereinsmeisterschaften wurden im Einzel und Doppel ausgetragen. Im Einzel wurde zuerst ein 7-Runden-Turnier gespielt. Hier hatte jeder Teilnehmer sechs bzw. sieben Einzel zu absolvieren. Die vier Bestplatzierten qualifizierten sich schließlich für das Halbfinale. Den Vereinsmeistertitel im Einzel sicherte sich Tobias Herken im Finale gegen Mannschafskollege Johannes Viermann mit einem knappen 3:2-Erfolg. Titelverteidiger Karsten Höltkemeier scheiterte im Halbfinale am späteren Sieger Herken in fünf Sätzen. Höltkemeier behielt aber im Spiel um Platz 3 gegen Marc Wronka mit 3:1-Sätzen die Oberhand. Im Doppel standen sich im Finale die beiden Paarungen Tobias Herken / Nico Klinger und Björn Dahme / Gennadji Kühne gegenüber. In einer einseitigen Partie siegte die Kombinaton Herken / Klinger souverän mit 3:0 und gewann die Goldmedaille.

Nach der Siegerehrung wurde dann der Grill angemacht und die Spieler konnten bei gemütlichen Beisammensein Würstchen und Nackensteaks essen sowie ein leckeres Bierchen trinken. Ein herzliches Dankeschön geht dabei an die zweite Mannschaft, die diese tolle Veranstaltung organisiert haben.

Die Sieger im Einzel: v.l. Karsten Höltkemeier, Tobias Herken und Johannes Viermann